Jetzt Spenden für „Wir möchten älteren Menschen in ihrem Alltag begleiten und unterstützen.“ bei unserem Partner betterplace.org
 

Stadt Wolfsburg

Koordinierungsstelle Bürgerengagement

Frau Maaß

Porschestraße 72 38440 Wolfsburg


 Lage im StadtplanLage im Stadtplan

  • Telefon05361 28-1997 * bundesweit zum Ortstarif aus dem dt. Festnetz
  • E-MailE-Mail



Lust auf Ehrenamt? 

Das verstehen wir!


Auf dieser Seite geht es rund um das Thema Bürgerengagement. Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen, denn es bedeutet, dass Sie das Thema bewegt und Sie eventuell selbst aktiv werden möchten, um sich für eine gute Sache einzusetzen. 

Es gibt viele Gründe, warum Menschen sich in ihrer Freizeit für gemeinnützige Zwecke engagieren. Fest steht: Durch ihr Engagement tragen Ehrenamtliche dazu bei, das Leben in Wolfsburg freundlicher, gemeinschaftlicher und lebenswerter zu gestalten. Wir schätzen Ihr Engagement für unsere Stadt!

Unter dem Link "Häufig gestellte Fragen" und auf dieser Seite finden Sie umfangreiche und wertvolle Informationen rund um das Thema Ehrenamt. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, kontaktieren Sie einfach die Koordinierungsstelle Bürgerengagement. Diese ist unter der Telefonnummer 05361 – 28 1997 oder via Email unter engagiert@stadt.wolfsburg.de zu erreichen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Aktuelles:

  • 2. Treffen Netzwerk Bürgerengagement
    Am Dienstag, den 13. Juni hat sich das Netzwerk Bürgerengagement um 17 Uhr im Alvar-Aalto-Kulturhaus getroffen.
    Im Mittelpunkt dieses Austausch- und Informationstreffens stand das Thema „Jugend und Bürgerengagement“. Erster Stadtrat Werner Borcherding hat den Teilnehmerkreis seitens der Stadt Wolfsburg begrüßt. Nach einem Impulsvortrag durch Herrn Frederik Boog vom Stadtjugendring schloss sich Workshoparbeit an. Hier hatten Vereinsvertreterinnen und -vertreter die Möglichkeit zu reflektieren, wie die Struktur und Partizipation in der eigenen Organisation jugendgerechter gestaltet werden könnte.

    Die Erkenntnisse waren vielfältig und hilfreich für die weitere Arbeit in den Vereinen und Verbänden. Die Dokumentation des Treffens finden Sie hier.
  • Mit einem Newsletter zum Thema Bürgerengagement informiert die Stadtverwaltung jetzt zu wichtigen Themen rund um das Ehrenamt. Hier können Sie sich anmelden.
  • Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer zum Tag der Niedersachsen gesucht


Ich bin bereit! Wie und wo kann ich mich engagieren?

Vorteile für Ehrenamtliche

Ehrenamtliche berichten

Qualifizierung

Das Wolfsburger Ehrenamtslabel

Förderungen, Projekte und mehr!

Wolfsburger Förderkonzept Bürgerengagement

Freiwilliges Soziales Jahr

Presse

Bildergalerie


Werbung ehrenamtlicher Betreuer Machen Sie sich und anderen eine Freude und werden Sie „Ehrenamtlicher rechtlicher Betreuer! Sie sind aus dem Berufsleben ausgeschieden, haben jetzt mehr Zeit für sich und ihre Familie – es geht Ihnen gut! Sollten sie nicht eigentlich von dem „Guten“ etwas an andere Menschen abgeben, denen es nicht so gut geht, die vielleicht sogar auf ihre Hilfe warten? Hierbei handelt es sich zum Teil um Menschen, die über kein soziales Umfeld (Familie, Nachbarn, Freunde etc.) verfügen. Mit Betreuung in diesem Sinne sind nicht konkrete Pflege- und Versorgungsleistungen, sondern die Erledigungen bestimmte Aufgaben infolge rechtlicher Vertretung der Betroffenen im Rahmen der vom Vormundschaftsgericht konkret festgelegten Aufgabenbereiche gemeint (zum Beispiel Beantragung von Sozial- und Pflegeleistungen, Sicherung der Existenzgrundlage, Verwaltung des Einkommen, Unterstützung für den gesundheitlichen Bereich). Das Aufgabengebiet des ehrenamtlichen Betreuers hat auch für Sie positive Aspekte. Vor allem nach Beendigung der eigenen beruflichen Tätigkeit besteht für sozial engagierte Frauen und Männer hier die Möglichkeit einer sozial- und gesellschaftspolitisch bedeutsamen und zudem persönlich bereichernden und sinnvollen ehrenamtlichen Betätigung. In Wolfsburg stehen zurzeit ca. 2.400 Menschen unter rechtlicher Betreuung, weil sie aufgrund einer geistigen, seelischen oder körperlichen Erkrankung oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr alleine verantwortlich regeln können. 

Sollten Sie sich jetzt angesprochen fühlen, erhalten Sie weitere Informationen bei den Mitarbeiterinnen der Stadt Wolfsburg - Betreuungsstelle – Sekretariat Tel: 05361 28-1783 Rosenweg 1 a, 38446 Wolfsburg im Gebäude Gesundheitsamt Ihre Ansprechpartnerinnen sind Elke Warnecke Telefon: 05361 28-2028 E-Mail: elke.warnecke@stadt.wolfsburg.de Julia Bode Telefon: 05361 28-2084 E-Mail: julia.bode@stadt.wolfsburg.de

Textseite der Stadt Wolfsburg (Internet-Seite) in Kopie.

Bürgerschaftliches Engagement ist auf dem Vormarsch, gerade unter älteren Menschen. Sie wissen, wie befriedigend es sein kann, etwas Sinnvolles für die Gemeinschaft zu leisten, sich einzubringen, Gutes zu tun.Sie möchten sich ehrenamtlich betätigen...Sie möchten Informationen über Einrichtungen... Sie möchten Informationen über Aufgabenbereiche... 

...dann können Sie dazu Informationen beim Senioren- und Pflegestützpunkt erhalten.
 

Bürgerschaftliches Engagement befindet sich im Strukturwandel. Eigene Wünsche, Ideen, Zeitvorstellungen und veränderte Rahmenbedingungen sind für ein gelingendes bürgerschaftliches Engagement neu zu überdenken, um so das freiwillige Engagement als sinn- und gemeinschaftsstiftend wahrzunehmen. 

Wenn Sie Fragen haben, ein klareres Bild benötigen über ein zukünftiges ehrenamtliches Engagement...  

Ihre Ansprechpartnerin im Senioren- und Pflegestützpunkt
Gerda Kamphaus 
Telefon: 05361 28-2750 

E-Mail an Frau Kamphaus schreiben 

Sie möchten sich speziell im Seniorenbereich engagieren?
Der Senioren- und Pflegestützpunkt bietet Menschen ab 55 + Informationen über Freiwilligenarbeit und begleitet den Vermittlungsprozess von Ehrenamtlichen mit Einrichtungen und Initiativen. Vorab helfen einige Überlegungen bei der Suche nach dem persönlich passenden Engagement. Hierzu können Sie die nachfolgende „Checkliste für interessierte Ehrenamtliche“ herunterladen. 

Arbeitshilfe Checkliste für interessierte Ehrenamtliche (PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die ehrenamtlichen Tätigkeitsfelder über den Senioren- und Pflegestützpunkt sind

  • die Leitung von Seniorengruppen - Der Senioren – und PflegeStützpunkt begleitet die Seniorenarbeit in den  Seniorengruppen durch regelmäßigen Austausch in einem „Gesprächskreis für Seniorengruppenleiterinnen und Seniorengruppenleiter“, über das „Bildungsprogramm für Seniorengruppen in Wolfsburg“ und durch finanzielle Zuschüsse innerhalb der „Richtlinien zur Förderung von Seniorenarbeit“. 
  • der „Runde Tisch Nordstadt“ – Die regelmäßigen Treffen und die unterschiedlichen Angebote die diese Gruppe wahrnimmt und erarbeitet,  sind ausgerichtet an den Fragen zum Altwerden in einem Stadtteil. In dieser Gruppe treffen sich sowohl Haupt- als auch Ehrenamtliche zu einem offenen und regen Austausch.
  • Partnerbesuchsdienst - Wenn Ihre Familie weggezogen ist oder Bekannte gestorben sind oder wenn Sie Ihre Wohnung krankheitsbedingt nicht mehr verlassen können, vermissen Sie möglicherweise einen Gesprächspartner. Sie sprechen tagelang mit niemandem und wünschen sich eine Person, von der Sie Neuigkeiten erfahren oder mit der Sie Erinnerungen austauschen können. Wir können Ihnen einen Besuchspartner vermitteln, mit dem Sie Gespräche führen, Probleme diskutieren und fröhliche Stunden verbringen können. Unser Partnerbesuchsdienst ist ein gemeinsames Angebot der Stadt Wolfsburg, der Wohnungsgesellschaften NEULAND und Allertal. Wir bieten den ehrenamtlichen Besuchspartnern einen regelmäßigen, fachlich begleiteten Austausch an.

Zum Partnerbesuchsdienst der NEULAND (öffnet sich in einem neuen Fenster) 

  • die Mitarbeit im Seniorenring Wolfsburg e. V. – Der Seniorenring und der Senioren- und PflegeStützpunkt arbeiten zusammen. So werden z.B. Fachthemen aufgegriffen und umgesetzt. Der Seniorenring bietet für Menschen ab 55 Jahre viele Tätigkeiten. 

Zur Internetseite des Seniorenring Wolfsburg e. V. (öffnet sich in einem neuen Fenster)

  • das Seniorenjournal - Ehrenamtliche Redakteure treffen sich 14tägig im Seniorenring Wolfsburg e.V. , Friedrich-Ebert-Straße 42. Fachliche Anregungen und Informationen werden von dem Referenten vermittelt. 

Zur Internetseite der Volkshochschule Wolfsburg (öffnet sich in einem neuen Fenster)Darüber hinaus erfahren Sie mehr über weitere  Tätigkeitsfelder auf der Seite der Koordinierungsstelle Bürgerengagement

Sie suchen passende Einrichtungen für Ihr Engagement?
Folgende Einrichtungen stehen Ihnen zur Verfügung: 

• Seniorenjournal 
• Urlaub ohne Koffer
• Partnerbesuchsdienst
• Seniorengruppen und Begegnungsstätten
• Seniorenring Wolfsburg e.V. 
• Plantage 
• Mehrgenerationenhaus Wolfsburg
• Hospizarbeit Region Wolfsburg e.V.
• Bewohnervertretung
• Stammtisch


Sie suchen Ehrenamtliche im Seniorenbereich?

Der Senioren- und Pflegestützpunkt ist daran interessiert, den Kontakt zwischen Einrichtungen/Initiativen und den Ehrenamtlich Interessierten herzustellen. Dazu bedarf es des Wissens um Tätigkeitsfelder/Angebote, Ansprechpartner … 

Checkliste für Einrichtungen (PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)


 

Zur Startseite "Senioren"